02391 956260 info@ara-gmbh.de

Halbautomat Prüfschlauch-montage

Anforderungen der Anlage:

Aktuell werden Prüfschläuche mit verschiedenen Armaturen, in verschiedenen Längen händisch konfektioniert. Um den Prozess sicherer zu gestalten, sollen die Fügearbeiten automatisiert werden.

Beschreibung:

Vollautomatische Bearbeitungen:

  • Schlauch in den Schlauchschutzstopfen einführen und den Schlauch in der richtigen Länge positionieren
  • Presshülse auf den Schlauch setzen und sicher feststellen, dass die Hülse
  • auch korrekt auf dem Schlauch sitzt (richtige Tiefe)
  • Armatur in den Schlauch einführen und sicher im Prozess bestimmen, dass die Einführtiefe korrekt ist.
  • Presshülse mittels Schlauchpresse verpressen

Manuelle Arbeiten:

  • Schlauchschutzstopfen in dei Maschine einlegen
  • abgelenkten Schlauch in die Maschine führen
  • Armatur (bestehend aus Mutter und Schlauchnippel) in die Aufnahmeposition stecken
  • konfektionierten Schlauch entnehmen

Ablaufbeschreibung:

Der Werker drückt den Schlauchschutzstopfen in eine Aufnahme ein. Die Aufnahme rastet ein, so dass der Schlauchschutzstopfen gegen herausdrücken gesichert ist. Im nächsten Schritt wird der Schlauch vom Werker in eine konische Einführung geschoben. Sobald der Schlauch eingeführt ist, wird er von einem Vorschubsystem übernommen und transportiert, so dass er durch die Durchführung des Schlauchschutzstopfens geführt wird. Zwischenzeitlich holt der Werker die Armatur, fügt diese zusammen und steckt sie in eine Bauteilaufnahme.
Sobald der Werker die Hände aus dem Bereich des Sicherheitslichtvorhang entfernt hat und die Armatur in die Aufnahme gesteckt ist bzw. der Schlauch und die Schutzkappe eingelegt sind, betätigt der Werker einen Druckknopf und der Tisch dreht eine Position weiter.

 

ara Innovation auf Youtube

Gerne nehmen wir Ihre Herausforderung an – wir entwickeln Ihre perfekte Lösung. Einen Überblick über unsere Leistungen finden Sie in unserem Youtube-Kanal.

Besondere Bonität

ara Innovation gehört zu den 1,7 % deutschen Unternehmen, denen die Creditreform eine sehr gute Bonität bescheinigt. Gerne zeigen wir Ihnen hier die außergewöhnliche Auszeichnung.
An Station 2 wird die Hülse lagerichtig zugeführt und auf den Schlauch gesteckt. An der nächsten Station erfolgt das Einsetzen der Armatur. Das Handling- gerät entnimmt mit der entsprechenden Aufnahme die Armatur und steckt diese in den Schlauch bzw. die Hülse. An der Folgestation wird der Schlauch mittels des Vorschubsystems in die Schlauchpresse gefahren, verpresst und fährt wieder in Ausgangsposition. An der letzten/ersten Station entnimmt der Bediener den konfektionierten Schlauch.
Sollte ein Vorgang n.i.O. gewesen sein, muss der Bediener bevor er den Schlauch
entnehmen kann, ein Passwort in die Maschinensteuerung eingeben und bestätigen, dass der Schlauch aussortiert wird. Dass der Schlauch niO gewesen ist und weshalb, wird dem Bediener am Display angezeigt.
Nachfolgend ein paar Bilder zur Montage der Anlage.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir Details nicht zeigen, denn stellen Sie sich vor, Sie wären unser Kunde, dann wollten Sie das sicherlich auch nicht.

Getreu dem Motto:

Was Du nicht magst das dir einer tu, das füg auch keinem anderen zu, halten wir uns an der Oberfläche mit den Informationen.

SPRECHEN SIE UNS AN: WIR HABEN DIE ERFAHRUNG UND DAS KNOW-HOW, UND HELFEN IHNEN GERNE BEI DER REALISIERUNG IHRER WUNSCHMASCHINE.

wir freuen uns von ihnen zu hören

Haben Sie spezifische Fragen, benötigen Sie Unterstützung beim Automatisieren, Modifizieren oder möchten Sie eine Automatisierungsanalyse bei sich im Haus durchführen? Dann nehmen nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf:

Datenschutz

11 + 15 =

Karriere >

... mit an der Zukunft arbeiten ...

Über uns >

... wie alles begann und wie wir ticken ...

Referenzen >

... Kundenmund tut Wahrheit kund ...

ara Innovation GmbH
Auf dem Stahl 13
D - 58840 Plettenberg
Tel.: 0049 2391-956260
E-Mail: info@ara-gmbh.de

Leistungsspektrum
Kontakt / Anfrage